ZAL diskutiert auf Finkenwerder die Zukunft der Luftfahrt mit Startups und Robotern.

Dienstag, ve. Dezember 21.

Am Dienstag, den 21. November ’17 trafen sich mehr als 180 nationale und internationale Luftfahrtexperten im ZAL TechCenter auf Finkenwerder zu den 2-tägigen ZAL Innovationdays des Hamburger Luftfahrtzentrums. Auf der Tagesordnung standen Keynotes und Workshops zu kollaborativen Plattformen der Aerospacebranche, Innovationen mit Tech-Startups und neuen Businessmodellen.



Dazu standen Technologien, wie selbstfliegende Roboter und künstliche Intelligenz auf der Tagesordnung. Unter den Fachleuten waren Vertreter von Airbus, Artos, Altran, Dassault, Diehl, Honda, Hutchison, IABG, Lufthansa Technik, Tesa, VW, Zodiac sowie verschiedener Wissenschaftseinrichtungen, wie die Fraunhofer-Institute IAO + ISI, HAW und die HSU.



Der Digital Hub Logistics Hamburg wird mit den Startups des Airbus BizLab Hamburg kooperieren.



Weitere spannende Themen rund um Digitalisierung, Startups und Plattformen im Interview mit Roland Gerhards, Geschäftsführer des ZAL:






***


Redaktion: Thomas Keup / Foto: Thomas Keup