3D-Druck & Maritimes Cluster

Montag, nu. Dezember 08.

Am 8.1.2018 trafen sich auf Einladung des Maritimen Clusters Norddeutschland mehr als 30 Vertreter aus der maritimen Industrie im Digital Hub Logistics, um in einem Workshop Ideen und potenzielle Anwendungsfälle für den 3D-Druck zu diskutieren. Während im Bereich Luftfahrt bereits konkrete Anwendungsfälle bestehen, befindet sich der 3D-Druck in der maritimen Wirtschaft noch in einer sehr frühen Phase.



Nach Einschätzung unterschiedlicher Marktbeteiligter wird sich der industrielle 3D-Druck schon bald zu einem „Mainstreamphänomen“ entwickeln. Dabei gilt als sehr wahrscheinlich, dass bereits innerhalb der nächsten fünf Jahre vollautomatisierte Hochleistungssysteme für den 3D-Druck entstehen werden, die selbst große Mengen von Standardbauteilen wirtschaftlich herstellen. Allerdings ist die Durchsetzung dieser neuen Technologie in den unterschiedlichen Industrien z. T. noch sehr unterschiedlich.